Home > Geschichtliches zum Gerüstbau

Geschichtliches zum Gerüstbau

image

Der Gerüstbau in der Antike

Gerüste sind keineswegs als eine moderne Erfindung zu verstehen. Bereits in der Antike behalfen sich die damaligen Menschen mit Konstruktionen, um sich bei der Arbeit abzusichern. Die damaligen Arbeiten griffen dabei auf Schilfrohr- und Mattenkonstruktionen zurück, da Holz eine sehr begrenzte Rohstoff-Ressource war. Gerüstbauten kamen auch im Krieg und bei Befestigungsanlagen zum Einsatz. Zur Dekoration von Mauern verwendeten die Antiker ebenfalls Gerüstbauten in Form von Brettern, die sehr schnell ab- und umgebaut werden konnten. Diese sind durchaus als Vorbild für die heutigen, modernen Gerüstsysteme anzusehen. Neben Ägypten galt das römische Reich als Vorreiter im Gerüstbau – sie erweiterten die Gerüsttechnik im Ingenieursbereich und entwickelten neue Hebetechniken- und Maschinen.

Zudem schufen die Römer Innovationen, indem sie neue Tonnengewölbe bauten und die bis dato bestehenden Werkzeuge verbesserten oder erweiterten. Die bevorzugten Materialien, welche Verwendung fanden, waren Gemische aus Mörtel und Bruchstein.

Der Gerüstbau im Mittelalter bis hin zur industriellen Revolution

Das Mittelalter war von imposanten architektonischen Bauwerken geprägt. Die großen Kathedralenbauten kamen nicht ohne vernünftige Gerüstkonstruktionen aus. Hier wurde die Gerüsttechnik stetig vorangetrieben und erste Lastkräne kamen zum Einsatz. Hierzu zählen der Galgenkran und der Säulenkran, aber auch Hebegeschirre wie in der Antike kamen zum Einsatz. Einige der Gerüstkonstruktionen des Mittelalters finden sich auch heute noch im ländlichen Raum wieder. Die Arbeiter verwendeten Kanthölzern, welche sie gegen die Mauer stützten, und Stangengerüste, die aus Rüststangen bestanden und mit Seilen verschnürt waren.

image

In diesem Zusammenhang war Leonardo Da Vinci eine herausragende Persönlichkeit – denn obwohl er vorwiegend für seine künstlerischen Werke und beeindruckenden Malereien bekannt ist, entwarf er zugleich umfangreiche Gerüstkonstruktionen und setzte sich auch mit schwierigen Problemen wie dem der Biegung auseinander. In Frankreich begann die „eigentliche“ heutige Bautechnik am Anfang des 19. Jahrhunderts. Hier stellten Ingenieure und Arbeiter die ersten Fachwerkkonstruktionen aus Eisen her. Der Leiterbau fällt ebenfalls in diese Zeitspanne und trieb hier erste Blüten aus.

Die neuen Gerüste ab den 1930er Jahren

In Europa kam es in den 1930er Jahren zu bedeutsamen Innovationen im Gerüstbau. Nun wurden die ersten Stahlrohr-Kupplungsgerüste produziert, vor allem in Ländern wie Frankreich, Italien und Deutschland, die über eigene Produktionsstätten verfügten. Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte Deutschland das erste Systemgerüste, welches eine bahnbrechende Innovation auf dem Gerüstemarkt war.

Der Gerüstmarkt heute

Der Gerüstmarkt entwickelt sich seit der Wende stetig weiter und an die neuen Gerüste werden zunehmende höhere Anforderungen gestellt. Das moderne Gerüstsystem sollte anpassungsfähig, flexibel und sicher sein. Auch die dafür vorgesehenen Arbeitsplätze, in der die Gerüste zum Einsatz kommen, sollten die vorgeschriebenen Sicherheitsstandards erfüllen. Gerüstentwickler sind also bestrebt darin, ganzheitliche Gerüstsysteme zu schaffen, welche die Zulassungskriterien erfüllen und den Sicherheitsstandards gerecht werden. Gerüstwelt ist dabei eines der führenden Unternehmen in Deutschland, welches Informations- und Dienstleistungsportal zugleich ist und die neusten Gesamtlösungen für Gerüstsysteme anbietet.

image

Im Gegensatz zu anderen Unternehmen setzt Gerüstwelt auf eine zielgerichtete Zusammenarbeit mit seinen Partnern, versucht, für jeden Kunden individuelle Lösungen zu schaffen und setzt sich für Innovationen im Gerüstbau ein. So gesehen sind die Geschäftsführer bestrebt, auch weiterhin im Bereich Gerüstbau Innovationen zu entwickeln und bestehende Systeme zu ergänzen. Es bleibt mit Spannung abzuwarten, wie sich der Gerüstmarkt in den kommenden Jahren entwickelt.

Zuletzt vor 10 Tagen aktualisiert von Lina Schuster

Aktionen