Home > Ausgesperrt in Wien? Ein seriöser Schlüsseldienst kann helfen

Ausgesperrt in Wien? Ein seriöser Schlüsseldienst kann helfen

image

Wer sich in Wien ausgesperrt, den Schlüssel verloren oder vergessen hat und einen Schlüsseldienst benötigt, sollt nicht den erstbesten Schlüsseldienst mit einem Auftrag betrauen. Immer wieder wird von unseriösen Schlüsseldiensten berichtet, die überhöhte Rechnungen stellen. Hier sind Rechnungen von mehreren hundert Euro keine Seltenheit, dies muss jedoch nicht sein.

Die Wahl des Schlüsseldienstes im Raum Wien

Wer sich ausgesperrt hat, sollte zunächst einmal überprüfen, ob es nicht doch eine Möglichkeit gibt, wieder in die Wohnung oder das Haus zu gelangen. Ein offenes Fenster kann hierbei eine große Hilfe sein. Einige mögen auch schon von dem sogenannten Kreditkartentrick gehört haben, dieser Methode sollte jedoch nicht von Laien angewandt werden und funktioniert leider auch nur sehr selten. In der Regel wird die Kreditkarte bei dieser Methode zerstört, so dass eine neue Karte bei dem jeweiligen Kreditinstitut beantragt werden muss, was nicht selten mit weiteren Kosten verbunden ist. Wenn sich Laien an diesem Kreditkartentrick versuchen, zerstören sie nicht selten die Kredit- oder Chipkarten und kommen letztlich doch nicht um die Beauftragung eines Schlüsseldienstes wie https://www.abd-schluesseldienst.at herum. Oftmals sind dann die neuen Kreditkarten teurer, als ein seriöser Schlüsseldienst.

Wird ein Wiener Schlüsseldienst beauftragt, sollten vorab Festpreise ausgemacht werden oder wenigstens auf Preisspannen bestanden werden. Unseriöse Schlüsseldienste können beispielsweise auch daran erkannt werden,dass sie vorab nicht bereit sind, Preise mitzuteilen und weichen dann aus, indem sie komplizierte Preisberechnungen nennen, mit denen es nicht zu einem Endpreis kommen kann. Außerdem ist es ratsam darauf zu achten, dass in dem genannten Preis auch alle Nebenkosten enthalten sind. Bei den Nebenkosten kann es sich beispielsweise um

image

- Anfahrtskosten

- Mehrwertsteuern

- Feiertagszuschlag

handeln. Bei einem seriösen Schlüsseldienst sollte die Öffnung einer zugezogenen Tür in der Zeit von Montag – Freitag zwischen 8 – 18 Uhr nicht lediglich zwischen 50 und 80 Euro kosten, wobei diese Preisspanne von Ort zu Ort variieren kann.

Schlüsseldienst im Internet

Heutzutage kann ein seriöser Schlüsseldienst auch ganz leicht im Internet gefunden werden. Zwar gibt es die sogenannten Schwarzen Schafe auch im Internet, dennoch lassen sich die seriösen Betriebe daran erkennen, dass es sich hierbei meist um kleine Betriebe handelt, die auch mit Festpreisen arbeiten, als Beispiel https://schluesseldienst123.at . Als Richtlinie gilt: Wer bei der Werbung als unseriös erscheint, wird sich auch beim Kunden vor Ort als unseriös entpuppen.

Wie viel wird bei einer Türöffnung zerstört?

Wird eine Tür nur zugezogen, kann diese in der Regel ohne eine Beschädigung geöffnet werden. Lediglich bei Doppelfalztüren oder bei Türen, die zu eng in der Zarge liegen, kann es zu weiteren Schäden bei der Türöffnung kommen. Wenn die Tür abgeschlossen ist, kann sie nur in einigen wenigen Fällen ohne eine Beschädigung geöffnet werden. In diesen Fällen muss das Schloss oft aufgebohrt werden. Defekte Türen oder Schlösser erfahren bei der Öffnung leider immer eine Beschädigung.

image

Hier können die Schlüsseldienste auch meist keine Festpreise nennen, sondern berechnen die Öffnung der Tür nach Aufwand. Unnötige Beschädigungen müssen von den Kunden nicht hingenommen werden. Der Schlüsseldienst ist verpflichtet, eine Tür auf dem einfachsten Weg zu öffnen. Aus diesem Grund ist der Kunde auch nicht dazu verpflichtet, dem Schlüsseldienst unnötige Kosten zu erstatten.

Zuletzt vor 97 Tagen aktualisiert von Doris A. Liebermann

Aktionen