Home > Wie funktioniert die Bezahlung per Paypal im Online Casino?

Wie funktioniert die Bezahlung per Paypal im Online Casino?

image

Online Casinos können eine tolle Freizeitbeschäftigung sein. Sie vertreiben dem Spieler die Zeit, sie verschaffen Vergnügen (wenn der Spieler Erfolg hat) und sie können sogar neue Freunde schaffen. Denn niemand sollte heutzutage noch denken, dass Online Casinos eine einsame Sache sind. Besonders schön ist es für den Spieler, wenn er Geld gewinnt! Doch wohin geht der Gewinn? Und muss der Spieler auch Einsätze setzen? Wie funktioniert das? Und wo kommt das Geld her?

Die Einsätze

Online Casinos funktionieren ganz genau wie Casinos vor Ort – der Spieler bekommt Jetons ausgehändigt (gegen Bezahlung), die im Spiel gesetzt werden müssen. Gelegentlich gibt es Probedurchgänge, die auch ohne Jetons bestritten werden können – das gilt allerdings nur dafür, um Spieler mit einem neuen Spiel vertraut zu machen. Durchgängig sind die Spiele for free nicht in professionellen Casinos verfügbar.

Wie werden die Jetons bezahlt?

Da viele Casinos international laufen, ist die am häufigsten verwendete Zahlungsart die Kreditkarte. Neuerdings haben viele Casinos auch einen PayPal Zugang, über den das Geld transferiert werden kann. Andere Zahlungsarten sind in den meisten Fällen nicht verfügbar. Weiteres zum Thema auf www.casinoerfahrungen.org.

Wohin geht der Gewinn?

Der Gewinn wird in Jetons ausgezahlt, die, wie in jedem Casino, wieder in Geld getauscht werden können. Das Geld wird der Kreditkarte oder dem PayPal Konto gut geschrieben. Natürlich kann der Gewinn auch direkt wieder in ein neues Spiel eingebracht werden.

image

Was, wenn der Spieler gerade kein Geld hat?

Dann kann er nicht spielen. Ganz einfach. Die Kreditkarte und das Pay Pal Konto werden vor Gebrauch überprüft – wenn sie gesperrt sind oder kein Guthaben vorhanden ist, kann der Spieler nicht spielen.

Was gibt es noch zu beachten?

Gerade wenn der Spieler das Geld über die Kreditkarte oder das Pay Pal Konto abbucht, ist besondere Vorsicht geboten. Geld, das nicht direkt in der Hand gehalten wird, wird schneller ausgegeben. Der Spieler sollte also darauf achten, dass

- Er die Kapazität des Kontos kennt

- Weiß, welches Budget er für Spiele hat

- Nicht zu viele Verlockungen eingegangen werden

Gerade die wenigen Klicks im Internet verführen Spieler dazu, mehr Geld auszugeben, als eigentlich geplant. Die Ausgaben und Einnahmen muss der Spieler unbedingt im Auge behalten, um keine böse Überraschung zu erleben. Vor allem neue Spieler machen oft den Fehler, dass sie stundenlang im Online Casino bleiben und am nächsten Tag gar nicht mehr genau wissen, wie viel Geld zu überhaupt ausgegeben haben. Zwischendurch Notizen zu machen, wie viel Geld schon weg ist, kann das verhindern.

Kostenlose Casino Spiele

Natürlich sind die Online Casinos in erster Linie darauf ausgerichtet, den Gästen das Spielen um Echtgeld Gewinne zu ermöglichen. Die Auszahlungsquoten und die damit verbundenen Gewinnchancen variieren dabei von Casino zu Casino. Auch Bonusangebote werden in den meisten Fällen von den Online Casinos offeriert. Trotzdem ist es manchmal sehr hilfreich, ein Casino Spiel zunächst einmal risikofrei im Spielgeldmodus auszuprobieren.

Dies ist insbesondere dann ratsam, wenn sich die Spieler erst mit dem jeweiligen Spiel vertraut machen möchte. Schließlich geht es letztlich darum, Spaß zu haben und der Spaßfaktor ist in der Regel auch dann gegeben, wenn es nicht um das große Geld geht. Der Spielgeldmodus bringt aber nicht nur den Spielern Vorteile, sondern überraschender Weise auch den Online Casinos.

image

Der Spielgeldmodus in den Online Casinos

Ein Online Casino zunächst einmal kostenlos zu testen, bringt gleich mehrere Vorteile mit sich und das nicht nur für die neuen Spieler. Die Betreiber sind bemüht, die Spieler mit ihrer Transparenz zu überzeugen und dadurch neue Kunden für sich zu gewinnen. Aus diesem Grund bieten die Online Casinos den Spielern die Möglichkeit, die Spiele im Spielgeldmodus auszuprobieren. So können sich die Spieler einen Eindruck vom Spielangebot und natürlich von den Gewinnchancen machen.

So ist der Spielgeldmodus eigentlich nichts anderes als eine Werbung für das jeweilige Online Casinos. Schafft es der Betreiber, mit seinem Spielangebot zu überzeugen, werden die Spieler sicherlich irgendwann in den Echtgeldmodus wechseln. Hierin liegt jedenfalls die Hoffnung des Anbieters, die sich in der Regel auch erfüllt. Der Spielgeldmodus ist zu empfehlen, wenn

- die Spieler das Angebot des Casinos testen möchten

- es sich um neue Spieler handelt

- ein neues Spiel zunächst ausprobiert werden soll

- die Spieler risikofrei spielen möchten

- die Spieler neue Strategien ausprobieren oder erweitern möchten

Das risikofreie Spielen in einem Online Casino

Aber auch die Spieler können natürlich von dem Spielgeldmodus profitieren. Den Neulingen der Online Casino Branche kann hierzu nur geraten werden, denn so besteht die Möglichkeit, überhaupt ein Gefühl für die Spielarten der Online Casinos zu entwickeln. Außerdem können die Spieler so völlig risikofrei herausfinden, welche Spiele dem eigenen Geschmack entsprechen.

image

Allerdings gibt es auch eine Vielzahl von erfahrenen Spielern, die immer wieder gerne auf den Spielgeldmodus zurück greifen. Insbesondere dann,wenn ein neues Spiel der in einer bestimmten Kategorie veröffentlicht wurde. Hier können dann Spielstrategien ausprobiert oder erweitert werden, ohne irgendein Risiko eingehen zu müssen. In den Echtgeldmodus können die Spieler in den meisten Fällen ohne jegliche Probleme wechseln.

Zuletzt vor 97 Tagen aktualisiert von Martina B. Nöhring

Aktionen