Home > Anleitung - Fliesenkleber richtig entfernen

Anleitung - Fliesenkleber richtig entfernen

image

Die Renovierung in Küche oder Badezimmer, ist immer eine große Herausforderung. Das Entfernen der alten Fliesen und, damit einhergehend, das Bekämpfen der Klebereste. Im Folgenden wird beschrieben, wie dieses Unterfangen am besten bewältigt wird.

Art des Fliesenklebers klären

Bevor es an das Entfernen des Klebers geht, muss zunächst geklärt werden, welcher Kleber bei den alten Fliesen verwendet wurde.

Angerührter Fliesenkleber

Zum Einen gibt es Fliesenkleber, der in seiner ursprünglichen Form ein einfaches Pulver ist und mit Wasser vermischt einen Kleber ergibt. Dieser ist so hartnäckig, dass er nur mechanisch entfernt werden kann.

Dispersionskleber

Diese Klebersorte wird relativ selten beim Verlegen von Fliesen verwendet. Die Entfernung gestaltet sich mithilfe eines passenden Abbeizmittels relativ simpel.

image

Verbindung aus Reaktionsharz

Dieser Kleber ist am schwierigsten zu entfernen. Er muss nicht nur mechanisch entfernt werden, sondern häufig sogar unter Zuhilfenahme von Fräsen mit einer Diamantbeschichtung.

Das richtige Werkzeug

Ist die Art des Klebers geklärt, muss vor Arbeitsbeginn noch der Untergrund begutachtet werden. Hier ist vor allem bei Innenwänden äußerste Vorsicht geboten. Bei einer empfindlichen Rigips-Wand sollte keinesfalls zu Hammer und Meißel gegriffen werden. Sollten Reste an einer Außenwand entfernt werden, muss dahingegen wenig Vorsicht geboten sein. Sind Klebeart und Beschaffenheit der Wand geklärt, wird das richtige Werkzeug ausgewählt.

Exzenterschleifer

Zunächst einmal sollte geklärt werden, dass die Arbeit mit einem solchen Schleifgerät zwar schonend für die zu bearbeitende Oberfläche ist, für den Heimwerker allerdings ist sie umso anstrengender. Schließlich erfordert sie Zeitaufwand und ist mühsam.

image

Betonschleifer

Ein Betonschleifer mit einem entsprechenden Diamantaufsatz arbeitet hingegen sehr effektiv und erspart dem Heimwerker eine Menge Arbeit. Selbst hartnäckige Klebereste können gut entfernt werden.

Hammer und Meißel

Sollten alle anderen Mittel versagen und passende Schleifgeräte nicht im Haus sein, hilft häufig nur noch das Entfernen mit Hammer und Meißel. Damit kann nahezu jeder Kleberest entfernt werden. Allerdings ist diese Arbeit sehr anstrengend und die Gefahr den Untergrund zu beschädigen ist hoch.

Fließspachtel

Vor allem in kleineren Räumen kann die Arbeit mit einem Fließspachtel empfehlenswert sein. Hierbei wird schlichtweg der Untergrund neu verspachtelt ohne noch vorhandene Klebereste zu entfernen. Da diese Variante allerdings sehr teuer ist, kann sie nur für kleine Räume empfohlen werden.

Achtung

Wer als Hobby-Heimwerker keine entsprechenden Gerätschaften zur Verfügung hat, kann diese kostengünstig im Baumarkt mieten.
Es sollte lediglich mit den zuvor genannten Geräten gearbeitet werden, wenn entsprechende Erfahrung im Umgang mit diesen besteht.

image

Der Raum sollte stets gut abgeklebt werden, da sich der äußerst feine Staub in jedem noch so kleinen Winkel des Raumes absetzen kann. Außerdem sollten ein Mundschutz, ein Ganzkörper-Overall, ein Augenschutz und Handschuhe zur Schutzkleidung gehören.

Hartnäckige Klebereste

Fliesenkleber entfernen – so geht´s ganz leicht. In seltenen Fällen kann es dazu kommen, dass die Reste derart hartnäckig sind, dass sie nicht restlos entfernt werden können. Manchmal behindern diese minimalen Reste die neue Arbeit nicht und können ignoriert werden. Sollte der Heimwerker allerdings planen die Wand zu tapezieren, ist eine glatte Oberfläche unerlässlich. Hier muss der alte Kleber restlos entfernt werden. Ist dies nicht möglich, muss ein neues Verputzen stattfinden. Entsprechende Platten sorgen dann dafür, dass die Oberfläche wieder glatt genug und perfekt auf das Tapezieren vorbereitet ist.

Das Anbringen entsprechender Platten hat nicht nur den Vorteil einer vereinfachten Weiterbearbeitung der Oberfläche, sondern bietet darüber hinaus noch einen verbesserten Dämmschutz. Sowohl Die Wärmedämmung, als auch der Schutz vor eindringender Feuchtigkeit sind positive Begleiterscheinungen.

Zuletzt vor 13 Tagen aktualisiert von Marie V.

Aktionen