Trägerverein der Rankweiler Basilikakonzerte

  
Vorname: Trägerverein der
Nachname: Rankweiler Basilikakonzerte
Adresse: c/o DI Hermann Kert, In der Schaufel 14/2
PLZ: 6830
Ort: Rankweil
Telefon: 05522 - 44589
Über mich

Seit 1999 werden in der Basilika Rankweil Konzertzyklen mit Geistlicher Musik veranstaltet. Für den jährlichen Konzertzyklus, welcher jeweils 6 Konzerte beinhaltet zeichnet der Trägerverein "Rankweiler Basilikakonzerte" verantwortlich. Alle Konzerte werden an Sonntagabenden in der Basilika Rankweil durchgeführt.

Im Jahr 2001 kam es dann zur Gründung des Trägervereins "Rankweiler Basilikakonzerte", der folgende Grundlagen bzw. Schwerpunkte für die Konzertprogramme festlegte:

1.Aufführende: Ensembles, InstrumentalistInnen, Chöre und OrganistInnen, welche vorwiegend aus Vorarlberg oder aus dem Umkreis von Vorarlberg stammen.
2.Sakralmusik: Die Musik muss in den Sakralraum passen. Dafür eignen sich vorwiegend geistliche Musik für die Liturgie, aber auch Chor- und Sologesänge, deren Texte christichen Glauben zum Ausdruck bringen und deren Musik geistlicher Erbauung dienen sowie Instrumentalwerke mit entsprechendem Charakter.
3.Kompositionen für die Basilika: Musik einheimischer Komponistinnen und Komponisten kommt sehr gut an - erregt großes Interesse bzw. die Neugierde der BesucherInnen. Diverse Kompositionsaufträge an Vorarlberger KomponistInnen aus den letzten Jahren: Franz Kikel, Bruno Oberhammer, Michael Floredo, Helmut Sonderegger und Thomas Thurnherr. Es gibt aber auch MusikerInnen wie Peter Riedmann, Christine Schmid, Gerda Poppa und andere, die ihr Programm regelmäßig durch eine Eigenkomposition bereichern, ohne einen Auftrag erhalten zu haben.



Vorname: Trägerverein der
Nachname: Rankweiler Basilikakonzerte
Adresse: c/o DI Hermann Kert, In der Schaufel 14/2
PLZ: 6830
Ort: Rankweil
Telefon: 05522 - 44589
Über mich

Seit 1999 werden in der Basilika Rankweil Konzertzyklen mit Geistlicher Musik veranstaltet. Für den jährlichen Konzertzyklus, welcher jeweils 6 Konzerte beinhaltet zeichnet der Trägerverein "Rankweiler Basilikakonzerte" verantwortlich. Alle Konzerte werden an Sonntagabenden in der Basilika Rankweil durchgeführt.

Im Jahr 2001 kam es dann zur Gründung des Trägervereins "Rankweiler Basilikakonzerte", der folgende Grundlagen bzw. Schwerpunkte für die Konzertprogramme festlegte:

1.Aufführende: Ensembles, InstrumentalistInnen, Chöre und OrganistInnen, welche vorwiegend aus Vorarlberg oder aus dem Umkreis von Vorarlberg stammen.
2.Sakralmusik: Die Musik muss in den Sakralraum passen. Dafür eignen sich vorwiegend geistliche Musik für die Liturgie, aber auch Chor- und Sologesänge, deren Texte christichen Glauben zum Ausdruck bringen und deren Musik geistlicher Erbauung dienen sowie Instrumentalwerke mit entsprechendem Charakter.
3.Kompositionen für die Basilika: Musik einheimischer Komponistinnen und Komponisten kommt sehr gut an - erregt großes Interesse bzw. die Neugierde der BesucherInnen. Diverse Kompositionsaufträge an Vorarlberger KomponistInnen aus den letzten Jahren: Franz Kikel, Bruno Oberhammer, Michael Floredo, Helmut Sonderegger und Thomas Thurnherr. Es gibt aber auch MusikerInnen wie Peter Riedmann, Christine Schmid, Gerda Poppa und andere, die ihr Programm regelmäßig durch eine Eigenkomposition bereichern, ohne einen Auftrag erhalten zu haben.

Vorname: Trägerverein der

Nachname: Rankweiler Basilikakonzerte

Adresse: c/o DI Hermann Kert, In der Schaufel 14/2

PLZ: 6830

Ort: Rankweil

Telefon: 05522 - 44589

Emailjuergen.deuble@vol.at

Homepagehttp://www.basilikakonzerte.at

Über mich

Seit 1999 werden in der Basilika Rankweil Konzertzyklen mit Geistlicher Musik veranstaltet. Für den jährlichen Konzertzyklus, welcher jeweils 6 Konzerte beinhaltet zeichnet der Trägerverein "Rankweiler Basilikakonzerte" verantwortlich. Alle Konzerte werden an Sonntagabenden in der Basilika Rankweil durchgeführt.

Im Jahr 2001 kam es dann zur Gründung des Trägervereins "Rankweiler Basilikakonzerte", der folgende Grundlagen bzw. Schwerpunkte für die Konzertprogramme festlegte:

1.Aufführende: Ensembles, InstrumentalistInnen, Chöre und OrganistInnen, welche vorwiegend aus Vorarlberg oder aus dem Umkreis von Vorarlberg stammen.
2.Sakralmusik: Die Musik muss in den Sakralraum passen. Dafür eignen sich vorwiegend geistliche Musik für die Liturgie, aber auch Chor- und Sologesänge, deren Texte christichen Glauben zum Ausdruck bringen und deren Musik geistlicher Erbauung dienen sowie Instrumentalwerke mit entsprechendem Charakter.
3.Kompositionen für die Basilika: Musik einheimischer Komponistinnen und Komponisten kommt sehr gut an - erregt großes Interesse bzw. die Neugierde der BesucherInnen. Diverse Kompositionsaufträge an Vorarlberger KomponistInnen aus den letzten Jahren: Franz Kikel, Bruno Oberhammer, Michael Floredo, Helmut Sonderegger und Thomas Thurnherr. Es gibt aber auch MusikerInnen wie Peter Riedmann, Christine Schmid, Gerda Poppa und andere, die ihr Programm regelmäßig durch eine Eigenkomposition bereichern, ohne einen Auftrag erhalten zu haben.

Aktivität
Bearbeiten

Seiten
Bearbeiten

Mitglieder online